Welche Themen kann ich in einem Coaching bearbeiten? – Gute Gründe an eine Coaching zu denken-

 

 

Wann ist Coaching für mich sinnvoll?

Coaching ist aus meiner Sicht immer dann sinnvoll, wenn ich in einer Situation oder einem Problem feststecke und das Gefühl habe, den Weg hinaus nicht zu finden. Wenn ich zum Beispiel so in das Problem involviert bin, dass es mir allein nicht gelingt von außen auf die Situation zu schauen.

Ich habe zum Beispiel ein Thema mit einem Kollegen, weil er mich in Meetings ständig unterbricht, wenn ich mich zu Wort melde. Was nun, ich ärgere mich seit Wochen, habe mehrmals das Gespräch mit ihm gesucht und festgestellt, dass er sein Verhalten ok findet. Ich könnte ihn jetzt ignorieren, ihn das nächste Mal anbrüllen, dass ich jetzt mal dran bin oder ihn unterbrechen wenn er spricht. Alles Dinge, die mir nicht liegen und da hilft jetzt ein Coaching. Indem ich mir mit dem Coach die Situation aus der in die Distanz ansehe, komme ich in ein Lösungsverhalten und weiß schnell, wie ich diesem Kollegen ab morgen gegenübertrete.

Das war nur ein Beispiel, hier habe ich für Sie noch eine Checkliste mit weiteren Anlässen:

  • Ich mich beruflich oder privat verändern möchte
  • Ich mein Verhältnis zu Kollegen verbessern möchte
  • Ich mir Klarheit über wichtige Entscheidungen verschaffen will
  • Ich ein neues Jobangebot annehmen oder ablehnen soll
  • Ich meine Führungskompetenzen verbessern möchte
  • Ich mich in Konflikten sicherer bewegen möchte
  • Ich mit meinem Chef über mein Gehalt sprechen will
  • Ich meine Mitarbeiter stärker und effektiver motivieren möchte
  • Ich mich selbständig machen will
  • Ich eine schwierige berufliche Krise meistern will
  • Ich mein Führungsverhalten reflektieren will
  • Ich mich im Job besser durchsetzen will
  • Ich herausfinden will was ich am besten kann
  • Karriere oder doch Familie
  • Ich als  Frau die „gläserne Decke“ durchbrechen will
  • Ich mich als Frau im politischen Konstrukt eines Konzerns oder Unternehmens bewegen sollte
  • Und noch viele andere Lebensthemen

Kann ich wirklich jedes Problem auf den Tisch eines Coaches legen?

Prinzipiell ja, alles was Ihnen auf dem Herzen liegt und nach einer Lösung sucht, kann im Coaching bearbeitet werden, vorausgesetzt Sie leiden an keiner psychischen Erkrankung, denn Coaching ist keine Therapie. Im Coaching schauen Sie nach vorn und packen Ihr Problem bei den „Hörnern“ ohne nach den tiefen Gründen seiner Existenz zu suchen.

Coaching ist nach vorn gerichtet – zukunftsorientiert.

Somit geht es im Coaching um Lebensthemen, die Sie besprechen können und für die sich Lösungen finden lassen, damit Sie in Handeln kommen.