Wie es Ihnen gelingt, herausfordernde Ziele zu erreichen – die Kunst der Teamführung


Große Erfolge lassen sich nur in einem starken Team erzielen. Wenn alle an einem Strang ziehen und jeder Einzelne motiviert auf das gemeinsame Ziel zusteuert, können sich alle gegenseitig beflügeln und zusammen Erstaunliches leisten. Entscheidend dabei ist das Commitment aller Teammitglieder.
 

Leader oder Einzelkämpfer?

Als Führungskraft kennen Sie bestimmt Situationen, in denen Sie unter enormen Termin- und Erfolgsdruck geraten, etwa wenn besonders hohe Unternehmensziele erreicht werden sollen. Auf Ihrem Schreibtisch türmen sich die Aufgaben, und Sie beginnen den Kontakt zu Ihren Mitarbeitern zu verlieren. Sie haben das Gefühl, dass Ihre Führung unklarer wird und das Commitment Ihrer Mitarbeiter schwindet. Die gewohnte Wirksamkeit Ihrer Aktivitäten lässt nach und Sie neigen dazu, immer mehr Aufgaben selbst zu erledigen.

Doch gerade große Herausforderungen erfordern ein starkes Team. Es gilt also, einen Weg zu finden, wie Sie Ihre Mitarbeiter für Ihr Ziel gewinnen und motivieren können.

 

So bilden Sie ein starkes Team

Motivation entsteht durch ein klares, greifbares Ziel, ein Gemeinschaftsgefühl und das Erleben der eigenen Wirksamkeit.

Übersetzen Sie Ihr Unternehmensziel in ein inspirierendes Bild, das alle Teammitglieder gewinnt und motiviert. Aus einzelnen Mitarbeitern wird so eine Gemeinschaft, die sich zur Erreichung des Ziels verpflichtet. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass sich jeder Mitarbeiter als wichtiger Teil des Teams fühlt und Anerkennung für seine Leistung erhält.

Auf diese Weise werden Sie ins Handeln zurückzufinden und Ihre Fähigkeit zu klarer und starker Führung wieder spüren. Ihre Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Ziel und arbeiten kreativ und eigenständig darauf hin. Ein neues Commitment aller zur Zielerreichung entwickelt sich, es entsteht eine Gemeinschaft, in der jeder einbringt, was er besonders gut kann. Somit werden Sie sich wieder auf die Kernpunkte Ihrer Arbeit konzentrieren können und Ihr Unternehmen zusammen mit Ihrem Team zum Erfolg führen.
 

Ein Beispiel aus meiner Geschäftsführerzeit

Gemeinsam von Platz 4 auf Platz 3

Ich hatte für das Geschäftsjahr eine sehr hohe Umsatzsteigerung als Vorgabe erhalten. Eine große Herausforderung, vor allem angesichts der Tatsache, dass sich bereits eine gewisse Müdigkeit in Bezug auf die regelmäßige Erhöhung der Umsatzziele breitgemacht hatte. Ich musste also einen neuen Weg finden, die Mitarbeiter für diese Herausforderung zu motivieren.

In unserem internationalen Konzern gab es Umsatzvergleiche unter den verschiedenen Ländern. In dem Jahr des Projektes befanden wir uns auf Platz 4 der internationalen Statistik. Mir war bewusst, dass wir mit etwas Anstrengung in der Lage wären, auf Platz 3 aufzurücken. Dies sollte mein inspirierendes Bild sein: Statt eine reine Umsatzzahl als Ziel zu präsentieren, wählte ich die interne Statistik als Motivation. Gemeinsam würden wir es schaffen, von Platz 4 auf Platz 3 zu rücken, auf das Siegerpodest zu steigen und triumphierend den Pokal in die Höhe zu heben.

Ich ging auf eine Roadshow, um in allen Niederlassungen über das Bild des Siegerpodestes für unser Ziel zu werben. Dann legte ich zusammen mit meinem Führungsstab und den Abteilungsleitern die Teilziele und konkreten Aufgaben für jeden Mitarbeiter fest. Wir hatten uns einen Zeitrahmen von 9 Monaten gesteckt, um auf den 3. Platz vorzurücken. Monatlich kommunizierte  ich  unsere Fortschritte an die Niederlassungsleiter und die Vertriebsteams der Regionen. Ich fuhr zudem einige Male in die Regionen, um über die Fortschritte in der Zentrale und den anderen Regionen zu berichten und um alle immer wieder auf unser Ziel auszurichten.

Diese Verbindung aus einem klaren Ziel, einem starken Gemeinschaftsgefühl und der Einbeziehung jedes einzelnen Mitarbeiters hat unser Team stark gemacht. Ich war in der Lage, unser Unternehmen klar und motivierend zu führen. Nach nur 6 Monaten hatten wir uns den 3. Platz erkämpft und waren stolz auf die Kraft, die uns geeint hatte.

Mit den Worten von Albert Einstein möchte ich Ihnen gutes Gelingen für die Herausforderungen Ihres Unternehmensalltages wünschen:

 

„In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.                                                                                                 Inmitten des Wirrwarrs gilt es, das Einfache zu finden.“     


Ihre

Heike Friedrich